Informationsstand Cadenberger Wochenmarkt

 

CADENBERGE/OTTERNDORF. Die Hadelner SPD ist auch in der Adventszeit für ihre Bürgerinnen und Bürger präsent. So möchten zahlreiche Ratsmitglieder und engagierte Parteiangehörige an zwei Tagen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um die Sorgen und Nöte der Hadelner Bevölkerung, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, zu erfahren.

Einen Informationsstand wird es am Donnerstag, 13. Dezember von 8 bis 13 Uhr auf dem Cadenberger Wochenmarkt geben und am Samstag, 15. Dezember stehen die Türen des zukünftigen neuen SPD-Büros in der Cuxhavener Straße 1b (an der Kirche) während des Sternenmarktes in Otterndorf offen. Interessierte sind herzlich willkommen.

CADENBERGE/OTTERNDORF. Die Hadelner SPD ist auch in der Adventszeit für ihre Bürgerinnen und Bürger präsent. So möchten zahlreiche Ratsmitglieder und engagierte Parteiangehörige an zwei Tagen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um die Sorgen und Nöte der Hadelner Bevölkerung, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, zu erfahren.

Einen Informationsstand wird es am Donnerstag, 13. Dezember von 8 bis 13 Uhr auf dem Cadenberger Wochenmarkt geben und am Samstag, 15. Dezember stehen die Türen des zukünftigen neuen SPD-Büros in der Cuxhavener Straße 1b (an der Kirche) während des Sternenmarktes in Otterndorf offen. Interessierte sind herzlich willkommen.

 
 
    Bürgergesellschaft     Kampagnen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.