Grünkohlwanderung der SPD-Mitglieder und Freunde

 

Graugänse als winterliche Küstenbewohner - vielleicht auch bei der Grünkohlwanderung zu beobachten

 

Route führt durch schönste Küstenlandschaften

Es ist eine Premiere. Erstmals lädt der SPD-Distrikt Otterndorf unter Mitwirkung des SPD-Ortsvereins Land Hadeln zu einer Grünkohlwanderung am Sonnabend, dem 13. Februar, ein. Zu dieser offenen Wanderung sind neben Parteimitgliedern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

 

Gestartet wird am 13. Februar um 14.30 Uhr am „Gasthaus zum Elbblick“ der Familie Pankrath in Otterndorf, Deichstraße 1. Während der Wanderung, die durch schönste Feriengebiete Otterndorfs hinaus in die offene Landschaft führt, können sich die Teilnehmer an einem Quiz versuchen. Nach entsprechender Auswertung dürfen sich die drei Bestplatzierten auf ein nettes Präsent freuen.

Die Rückkehr erfolgt gegen 16.30 Uhr  (16.45 Uhr). Um 17.00 wird dann im „Gasthaus zum Elbblick“ der Grünkohl mit „großem Beilagenaufgebot“ (Kassler, Pinkel, Kohlwurst, Schweinebauch, Schweinebacke)  serviert. Es wird ein Kostenbeitrag von 10 € pro Person erhoben. Der Restbetrag für das Grünkohlmenü (Gesamtpreis 14,50 €) übernimmt der Ortsverein. Da am Essen maximal 50 Personen teilnehmen können, ist eine Anmeldung erforderlich. An der Wanderung können selbstverständlich weitere Personen teilnehmen.

Anmeldungen ab sofort bis spätestens 11. Februar bei  Ulla  Holthausen, Tel. 0 47 51 / 90 95 60, E-Mail u-holthausen@t-online.de  oder Birgit  und Claus Johannßen, Tel. 0 47 51 / 2767, E-Mail  bjohannssen@hs-web.de 

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.