Unsere Informationen für Sie - Politik von Menschen für Menschen

Thema des Tages

SPD-Ortsverein Land Hadeln für Bürgerinnen und Bürger weiter präsent

 

CADENBERGE/OTTERNDORF. Die Hadelner SPD ist auch in der Adventszeit für ihre Bürgerinnen und Bürger präsent. So möchten zahlreiche Ratsmitglieder und engagierte Parteiangehörige an zwei Tagen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um die Sorgen und Nöte der Hadelner Bevölkerung, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, zu erfahren.
Einen Informationsstand wird es am Donnerstag, 13. Dezember von 8 bis 13 Uhr auf dem Cadenberger Wochenmarkt geben und am Samstag, 15. Dezember stehen die Türen des zukünftigen neuen SPD-Büros in der Cuxhavener Straße 1b (an der Kirche) während des Sternenmarktes in Otterndorf offen. Int mehr ...

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Informationsstand Cadenberger Wochenmarkt

CADENBERGE/OTTERNDORF. Die Hadelner SPD ist auch in der Adventszeit für ihre Bürgerinnen und Bürger präsent. So möchten zahlreiche Ratsmitglieder und engagierte Parteiangehörige an zwei Tagen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, um die Sorgen und Nöte der Hadelner Bevölkerung, insbesondere in der Vorweihnachtszeit, zu erfahren.
Einen Informationsstand wird es am Donnerstag, 13. Dezember von 8 bis 13 Uhr auf dem Cadenberger Wochenmarkt geben und am Samstag, 15. Dezember stehen die Türen des zukünftigen neuen SPD-Büros in der Cuxhavener Straße 1b (an der Kirche) während des Sternenmarktes in Otterndorf offen. Int mehr...

 
 

Rente, QUO VADIS

SPD-Arbeitsgruppe 60+ trifft sich in Bülkau
BÜLKAU. Die nächste Zusammenkunft der Arbeitsgruppe 60+ im SPD Ortsverein Land Hadeln findet am Donnerstag, 13. Dezember um 15 Uhr im „Bürgerhus“, Dorf 29, in Bülkau statt. Die Arbeitsgruppe wird sich an dem vorweihnachtlichen Nachmittag über die derzeitige Sozialpolitik, mit dem Schwerpunkt Rente und der Frage „Warum geht bei uns nicht das, was in Österreich, der Schweiz und in den Niederlande klappt“, diskutieren. Was passiert nach 2025? Dazu werden Richard Grantz und Martin Behrmann informieren. mehr...